KULTURPROGRAMM Sommer 2018

Stückinfo

Suche:

HORST EVERS

"Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex"

HORST EVERS

Der Kategorische Imperativ* ist keine Stellung beim Sex!

Freuen Sie sich auf das brandneue Programm vom "Meister des Absurden im Alltäglichen" (Jury Deutscher Kleinkunstpreis)! Ein Abend pickepacke voll mit ganz frischen Geschichten direkt vom Erzeuger rund um die Themen Anstand und Moral; und was man so dafür oder davon hält; hier und anderswo; jetzt aber auch ohne übertriebene Berücksichtigung derselben.

Metaphysik der Sitten hin, her mit Horst!

Tisch. Text. (Stuhl) Mehr braucht der "Alltagsphilosoph wider den tierischen Ernst" im roten Hemd nicht, um seine gebannten Zuhörer sofort in seinen schrulligen Mikrokosmos zu ziehen. Der norddeutsche Wahlberliner liest, ruft, dröhnt, zischt und wummert seine schrägen Lach- und Sachgeschichten über die Aberwitzigkeiten des Seins heraus, daß es nur so eine Art hat. Federleichte, fatalistische, großARTige Kleinodien mit surrealen Kehrt- und Verkehrtwendungen, mit skurrilen Überzeichnungen und verquerer Logik. Ein Schelm erklärt seine Welt. Und immer, wenn sich eine Situation in absoluter Aussichtslosigkeit zu verheddern droht, macht die Handlung eine ungeahnte Volte zu hochkarätiger Satire mit tausendprozentiger Lachgarantie. Ein Mann. Ein Text. Wir haben beides im unterhaus. Freuen Sie sich auf Horst Evers! 

*"Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, daß sie ein allgemeines Gesetz werde." (Immanuel Kant) 

 

Foto: KIKE / www.kikephotography.com 

www.horst-evers.de





Karten im VVK inkl. Kombiticket Kassel Plus ab € 22,-- (nicht nummerierter Platzbereich) bis € 25/24/22,-- je nach Reihe im nummerierten Platzbereich, ermäßigt € 3,-- weniger

 

Termine in der Spielzeit :

 

01.09.2018,


 

zurück zum Spielplan